Die Trauung

         Die freie Trauung

 

 

 

Die Moderne kirchliche Trauung bzw. kirchliche Eheschließung.

 

Schön der altrömische Dichter Vergil brachte es auf den Punkt, in dem er über die wahre Liebe schrieb: „Amor vincit omnia“ - Liebe überwindet alles!

 

Für die Freie katholische Kirche gilt die Ehe als eines der sieben Sakramente (1). Die standesamtliche Eheschließung ist zwar gesetzlich vorgeschrieben, doch erst mit dem geistlichen Segen der Kirche durch eine katholische Trauung gilt die Ehe als besiegelt.

 

Diese Worte fassen alles zusammen, worauf sie sich lange Zeit freuten, denn sie heiraten standesamtlich (oder haben es zumindest noch vor) , das ist sicherlich der schönste Tag in ihrem Leben! Warum nicht in der Kirche auch vor Gott die schönste Hochzeit erleben dürfen?

 

Gönnen sie sich etwas wirklich Einzigartiges- eine kirchliche Hochzeit.

Das schöne daran ist ... bis auf den Mut, zu etwas „Ja“ zu sagen, was sie ohnehin schon auf dem Standesamt vollbrachten, kostet sie es nichts, sondern bringt ihnen auch noch den Segen unserer Kirche für ihr gemeinsames Leben ein. Unsere Kirche traut Sie in einem gültigen, frei katholischen Sakrament durch einen, von uns zugelassenen Priester in einer unserer Hauskirchen, in einem von ihnen angemieteten Saal oder auch- sofern das Wetter es zulässt- außen an einem Ort ihrer persönlichen Wahl.

 

Sie bietet sich an für eigens geplante, Moderne und außergewöhnliche Hochzeiten...

In wildromantischen Umgebungen in freier, unberührter Natur z.B. bei einem Bach.

  • In ihrem eigenen Garten, zwischen Blumen, Büschen und einer Eiche.
  • Bei einer selbst gepflanzten Birke in einem Hain, sofern sie Nachwuchs erwarten.
  • Inmitten ihrer Lieben, Freunde oder Kollegen an einem angemieteten Etablissement, oder auch an anderen, passenden Orten ihrer Wahl

Sie sorgen in Rücksprache mit uns für den Ort, Ausgestaltung und falls nicht in unserer Gemeinde, für unsere Anreise ggf. Unterbringung und Versorgung und wir sorgen für ihr Seelenheil.

 

Mitwirken können sie zum Beispiel:

  • Durch Wahl der Einführungstexte und passender musikalischer Untermalung
  • Durch rechte Illumination bzw. Beleuchtung, mit Kerzen, Fackeln, Leuchten usw.
  • Durch ein passendes Rahmenprogramm und praktische Ausgestaltung.
  • Durch Bereitstellung von Reise- und Transportmöglichkeiten (Kutsche, Limousine ect.).

 

Nochmals:

Wir beraten sie gern bei der Planung oder vermitteln Sie an geeignete Firmen oder Personen, die das Umfeld und Ereignis mit ihnen kostengünstig durchplanen. Wir stehen ihnen dagegen stets kostenlos und hilfsbereit zur Seite! Sollten Sie sich immer noch unschlüssig sein, bedenken sie bitte folgende Punkte:

 

Ein Ehesakrament oder Priester lässt sich nicht erkaufen – es muss kostenlos sein (siehe Konvente, ausgenommen Aufwandsentschädigungen).

Gottes Segen wird im Christentum nicht außerhalb einer Kirche oder Gemeinschaft erteilt.

Es ist Ihre Heirat – Sie können das eingesparte Geld sicherlich sinnvoller spenden oder anlegen.

 

Dieses Angebot richtet sich an all diejenigen, die vormals aus persönlichen Gründen aus einer Kirche austraten, aber dennoch (wieder?) kirchlich heiraten möchten.

 

Unsere Kirche und Gemeinde nimmt sie gerne auf, ohne ihnen dies vorzuhalten oder hohe Mitgliedsbeiträge zu verlangen.

 

(1) Die sieben Sakramente:

Taufe | Sakrament der Neugeburt als Kind Gottes
Eucharistie | Sakrament der lebendigen Gegenwart Gottes 
Firmung 
| Sakrament der Initiation und der Stärkung

Ehe | Sakrament der Gegenwart Gottes in der Liebe
Beichte | Sakrament der Vergebung und der Versöhnung
Krankensalbung 
| Sakrament der Heilung
Priesterweihe | Sakrament der verbindlichen Nachfolge